×

DRK Krankenhaus Sömmerda

Bahnhofstraße 36
99610 Sömmerda

Tel.: 0 3634 / 52-0
Fax: 0 3634 / 52-1228

Institution Telefonnummer Informationen
Polizei 110  
Feuerwehr und Rettungsdienst 112 In akuten Notfällen, bei lebensbedrohlichen Symptomen (z. B. Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen, Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall) rufen Sie bitte direkt den Notarzt (112).
Bundeseinheitlicher ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117 In einigen Regionen startet dieser Service erst später.
Apothekennotdienst Tel.: 0800 / 0022833 Kostenlos, aus dem deutschen Festnetz, rund um die Uhr.
Telefonseelsorge Tel.: 0800 / 1110111  
Im Notfall

2. Patientenveranstaltung lockt zahlreiche Besucher an

„Das Knie“ lockte zahlreiche Besucher zur

Patientenveranstaltung ins DRK Krankenhaus Sömmerda

Rund 60 interessierte Gäste kamen am 26.02.2019  zum Vortrag von Oberarzt Herr Dr. Thomas Brieg. Der Orthopäde und Unfallchirurgie referierte über das künstliche Kniegelenk.

„Genau das zeichnet unser Team aus, wir nehmen uns bei den Vorgesprächen sehr viel Zeit für unsere Patienten und entscheiden dann gemeinsam, welche Prothese für den jeweiligen Patienten die beste Entscheidung ist“, sagte Brieg. Wichtig sei auch, dass sich der Patient vorher genau überlegt, was er mit seinem neuen Knie alles machen können möchte und welche Erwartungen er an das neue Gelenk hat.

In erster Linie geht es darum, dass der Patient keine Schmerzen mehr hat. Die Medizin ist hier mittlerweile sehr weit. Bereits nach 7 -10 Tagen Krankenhausaufenthalt kann der Patient in die Anschlussheilbehandlung entlassen werden. Eine schnelle Mobilisierung des neuen Gelenkes ist dabei sehr wichtig.

Öffentlichkeitsarbeit 27.02.2019